Neue Professur für nachhaltigere Lebensmittelproduktion

An der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETHZ) wird eine neue Assistenzprofessur für Sustainable Food Processing eingerichtet. Die Firma Bühler und die Migros-Industrieunternehmen fördern die neue Professur mit fünf Millionen Franken.

​An der ETHZ entsteht eine neue Assistenzprofessur für Sustainable Food Processing. Die Professur erforscht neue Verfahren, um die Produktion und Verarbeitung von Nahrungsmitteln umweltfreundlicher und nachhaltiger zu gestalten. Neben dem Produktionsprozess von Lebensmitteln wird sich die Forschung auch der Verbesserung einzelner Produkte widmen, um beispielsweise deren Nährwert zu erhöhen oder Lebensmitteln besser verträglich zu machen. Die Firma Bühler und die Migros-Industrieunternehmen unterstützen die Assistenzprofessur mit insgesamt fünf Millionen Franken. Dr. Alexander Mathys tritt die am Departement Gesundheitswissenschaften und Technologie angesiedelte Professur im Januar 2016 an.